Termine

 

 

 

Weiterbildung Elektromobilität

 

Lernen, diskutieren und netzwerken Sie im Zertifikatslehrgang E-Mob-Train! 

Der Kurs besteht aus fünf E-Learning-Modulen, die durch Präsenzseminare vertieft werden.


Kursstart: März 2019. www.emobtrain.at  

 

 

Weltweiter Klimastreik am 15. März 2019

 

Auch in Österreich finden in vielen Städten Demonstrationen statt, organisiert von  Fridays for Future, um als Teil des weltweiten Netzwerks den Druck auf Klimaschutz-Maßnahmen zu erhöhen.

In Linz von 11 bis 14 Uhr, Treffpunkt Hauptplatz
Demonstration zum Neuen Rathaus und anschließend zum Landhaus, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird

 

In Wien von 10 bis 15 Uhr auf dem Heldenplatz

Das sagen die jungen Veranstalter:

Wir befinden uns in einer Klimakrise. Die derzeitigen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger handeln nicht schnell genug. Sie setzen die Zukunft von uns jungen Menschen aufs Spiel. Schneechaos, Überschwemmungen, Hitzewellen und Waldbrände sind schon heute spürbare Folgen. Die letzten 4 Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Messaufzeichnungen - und unsere Treibhausgasemis-sionen steigen noch weiter. Wir sagen STOPP!

Am 15. März 2019 gehen wir weltweit auf die Straße!

Schweden, Deutschland, Schweiz, Belgien, Australien, USA, Österreich - über 40 Länder auf allen Kontinenten streiken für ihre Zukunft!


Sei auch du dabei, wenn wir uns dem globalen Klimastreik anschließen:
»Wir fordern von der Politik radikale Umweltschutzmaßnahmen in Übereinstimmung mit dem 1,5°C-Ziel!«

 

 

"Was is(s)t die Welt? - BIO schaut aufs Ganze

Seminar der Pädagogischen Hochschule OÖ

Ort: Biohof Wurm in 4064 Oftering, Oberbucher Straße 13

https://www.nachbarsgarten.at

Zeit: 19. März 2019,  von 8.45 bis 16 Uhr

weitere Informationen ...

 

 

 

„Erfolgsmodell Vinschger-Bahn – Vorbild für unsere Regionalbahnen

 

Vortrag mit Dr. Walter Weiss (Bürgermeister Naturns, Südtirol)

 

Di, 9. April 2019, Wels (Genauere Angaben folgen) und

Mi, 10. April 2019, Linz, afo-Architekturzentrum, 18.30 Uhr

 

Veranstalter: www.verkehrswende-jetzt.at

 

 

 

 

 

 

 

Rückschau

 

Protest-Radtour für die Donauuferbahn

am Samstag, den 7. Oktober 2017

 

14. Oktober: Der Abriss der Donauuferbahn-Brücke wurde im letzten Moment "vorläufig" gestoppt

 

Erfolg? Oder nur taktisches Manöver der nö. Landespolitik?

 

 

 

 

 

Rückschau

 

 

19. Ökumenische Sommerakademie

 

im Stift Kremsmünster

 

vom 12. bis 14. Juli 2017

 

"Gärten in der Wüste – Schöpfungsethik zwischen Wunsch und Wirklichkeit"

So lautete das Thema der diesjährigen Sommerakademie in Kremsmünster. Expertinnen und Experten der Theologie und Ökologie referierten über die Verantwortung der Christen für Natur und Umwelt und tauschten Erfahrungen aus. Hochrangige Vertreter der Katholischen, Evangelischen und Serbisch-Orthodoxen Kirche bekräftigten ihre Einigkeit in der Frage, dass mit der Natur und ihren Ressourcen anders, verantwortungsbewusster umgegangen werden müsse. Auch eine islamische Religionspädagogin nahm an der Tagung teil.

 

Weiterlesen 

 

 

 

Rückschau

 

Am Dienstag, den 2. August 2016 fand zwischen Grein und Marbach eine FAHRRAD-PROTESTTOUR gegen die Zerstörung der Donauuferbahn statt.

 

Unerwartet viele Protest-Radfahrer nahmen an dieser Aktion teil. Ab Grein fuhren die Radfahrerinnen und Radfahrer am linken Ufer der Donau Richtung Osten, wobei die Gruppe immer größer wurde. Zielort war Marbach im Nibelungengau, wo sich ca. 40 Personen im Gasthaus Haselberger versammelten und ihren Willen kundtaten, sich für den Erhalt der gesamten Donauuferbahn von Linz bis Krems einzusetzen. Am Treffen beteiligten sich auch die Bürgermeister von Marbach und Persenbeug.

 

Nähere Informationen hier

 

 

 

 

Rückschau

 

Demonstration VERKEHRSWENDE JETZT


 - Lebensqualität und Klimaschutz brauchen Verkehrwende!
- Lebensraum für Menschen statt für Autos!
- Nicht länger stauen, Öffis ausbauen!

 

Zeit: Freitag, 1. April 2016, 16.00 Uhr

Treffpunkt: Martin-Luther-Platz, 4020 Linz

 

Anschließend Marsch durch die Landstraße, über die Nibelungenbrücke zum Neuen Rathaus. Musikalische Unterstützung gibt es u. a. durch das GEGENTONORCHESTER.

 

Hier findet Ihr auch eine Reihe von Fotos von der Demo.
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1555234051436239.1073741836.1503698873256424&type=3
      

Wussten Sie, dass...
... mit dem Geld, das die A26-Westring-Autobahn durch Linz kostet, jedem/r Pendler/in aus dem Oberen Mühlviertel eine Jahreskarte des OÖ-Verkehrsverbundes geschenkt werden könnte - 210 Jahre lang!
(siehe Zehn Gründe, warum wir den Westring verhindern müssen)

 

Sonntags reden die politischen Verantwortlichen vom Klimaschutz, während der Woche wollen sie neue sündteure Megastraßen wie den Linzer Westring bauen. Dabei ist der Autoverkehr einer der größten Klimakiller in Österreich. Diese Verkehrspolitik ist ein schlechter Scherz! Kommt daher am Fr, 1. April 2016 zu Demonstration der "Initiative Verkehrswende jetzt!" Wir sagen NEIN zu den geplanten Megastraßenprojekten und Transitrouten und treten stattdessen für eine umwelt- und menschenfreundliche Verkehrswende ein. Wir fordern die absolute Schwerpunktsetzung auf
- Erhalt und Ausbau der Bahn für Personen- und Güterverkehr
- Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe
- Förderung des Radfahr-, FußgängerInnen- und eines attraktiven und leistbaren Öffentlichen Verkehrs

 
   

 

Rückschau 

 

Drittes Treffen der INITIATIVE PYHRNBAHN
- Durchgehend zweigleisig!
- Schnellzugtauglich!
Zeit: Montag, 22. Februar 2016, 16.45 Uhr

Ort: GH Klein, beim Bahnhof Rohr/B.Hall

 

 

 

 

Rückschau

 

 

Die Veranstaltung mit Frau Univ. Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb

war sehr gut besucht.

Weitere Infos hier

Rückschau

 

Demonstration der Initiative VERKEHRWENDE JETZT

 

Diese Demonstration fand am 16. Oktober 2015 in der Linzer Landstraße statt und endete am Linzer Hauptplatz beim Rathaus. Der Zeitpunkt war politisch günstig, um dem Bürgermeister den Unmut der Linzer und Linzerinnen gegen das Autobahnprojekt A26 („Linzer Westring“) sowie gegen die geplante Linzer Ostumfahrung mitten durch die Wohngebiete zu zeigen. 

 

VERKEHRSWENDE JETZT!  fordert:

  • Öffentliche Verkehrsmittel ausbauen statt neuer Megastraßen!
  • Nein zum „Linzer Westring“ und zu neuen Transitschneisen wie Ostumfahrung usw........!

 

Nähere Infos unter:

www.verkehrswende-jetzt.at

info@verkehrswende-jetzt.at

Tel.: 0664-1540742

 

Bilder von der Demonstration:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1507791646180480.1073741831.1503698873256424&type=3