Herzlich willkommen bei der unabhängigen Klimaschutz-Initiative

 

 


 

Unser Hauptanliegen:

 

Die Energie- und Verkehrswende

 

 

 

Infos:

 



News

 

 

10. September 2018: Klimawandel – Warnruf von UNO-Generalsekretär

 

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres will die Welt aufrütteln: „Der Klimawandel ist schneller als wir!“ Daran will er die Staats- und Regierungschefs erinnern, wenn sie in zwei Wochen zur UNO-Vollversammlung nach New York anreisen.

 

Weiterlesen

 

 

24. August 2018: Klimawandel – das drängendste Problem unseres Planeten

 

Drastische Folgen des Klimawandels sind lebensbedrohliche Naturkatastrophen und Migrationsbewegungen. Am stärksten trifft es meistens die, die selbst nicht für den Klimawandel verantwortlich sind. Bis 2050 wird der Klimawandel laut Prognosen weltweit etwa 250 Millionen in die Flucht schlagen.

 

Weiterlesen

 

 

17. August 2018: Klimaschutz braucht Zusammenarbeit aller politischen Parteien

 

Der Klimaschutz lässt sich schwer vermarkten, denn er fordert von den Politikern unpopuläre Maßnahmen und von der Bevölkerung so manche Änderung bei Gewohnheiten. Das kann keine politische Partei und keine Regierung allein stemmen. Es braucht die Kooperation!

 

Weiterlesen

 

 

10. August 2018: Der Klimawandel ist längst Teil unseres Alltags

 

Die Wetterkapriolen sind Folgen des Klimawandels. Wir reden nicht mehr nur über ihn, sondern wir erleben ihn bereits hautnah. Dass ihn die Menschheit mit verursacht, ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Hitzewellen und Dürren, Stürme und Starkregen fallen heftiger aus. Sie treten zum Teil in kürzeren Abständen auf, und die dahinter stehenden Wetterlagen bleiben immer länger stationär.

 

Weiterlesen

 

 

4. August 2018: Steht die Menschheit vor der Selbstausrottung?

 

„Was wir in diesem Hitzesommer sehen? Wir sehen die Zukunft“, schreibt die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“. Wir erleben gerade, was uns erwartet, wenn wir so weitermachen wie bisher. Sind wir so unvernünftig oder so gierig? Tatsache ist, dass in uns neben den guten Eigenschaften, wie z. B. Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Kreativität, auch die negativen Neigungen zu Bosheit und Begierlichkeit stecken. Das Negative auszurotten ist Illusion! Aber die Stoßrichtung der negativen Komponenten so umzulenken, dass sie unsere Lebensgrundlagen nicht zerstören, das ist möglich – und muss möglich sein!

 

Weiterlesen

 

 

1. August 2018: Heute ist Earth Overshoot Day 2018 (Welterschöpfungstag)

 

Die Menschheit verbraucht die Natur schneller , als sie sich erholen kann – etwa durch Überfischung der Meere oder durch Abholzung der Urwälder. Die Industriestaaten sind dabei Spitzereiter. In Österreich haben wir dieses Jahr diesen Punkt bereits am 13. April erreicht.

 

https://science.orf.at/stories/2927652/

 

 

30. Juli 2018: EU plant strengere Klimaziele

 

Der Energiekommissar der EU lässt mit einem ambitionierten Vorstoß aufhorchen. Er ruft die Mitgliedsstaaten in einem Brief dazu auf, den CO2-Ausstoß deutlicher zu reduzieren als bisher geplant, nämlich um 45% statt 40% bis 2030.

 

Weiterlesen