Herzlich willkommen bei der unabhängigen Klimaschutz-Initiative

 

 


 

Unser Hauptanliegen:

 

Die Energie- und Verkehrswende

 

 

 

Infos:

 



News

 

 

 

 

24. Februar 2017: Derzeitige Vorschläge zur Energiestrategie und zum Windkraftmasterplan Oberösterreichs sind unannehmbar

Der Beschluss der neuen Energiestrategie sowie des neuen Windkraftmasterplans Oberösterreichs wurde verschoben und steht am kommenden Montag in der Oö. Landesregierung neuerlich zur Abstimmung. Wir lehnen gemeinsam mit den anderen Energie- und Umweltinitiativen diese Pläne entschieden ab. Ihre Umsetzung wäre das Ende der Energiewende sowie des Ausbaus der Windkraft.

 

Zur Presseaussendung des Umwelt-Referenten:

www.land-oberoesterreich.gv.at/Mediendateien/LK/PK%20LR%20Anschober%2024.2.2017.pdf

 

 

 

 

9. Februar 2017: Flughafen-Urteil des Bundesverwaltungs-gerichtshofes – in Schwechat darf dritte Piste nicht gebaut werden

 

Der Senat, der aus drei Richtern bestand, ist nach Abwägung der öffentlichen Interessen zum Ergebnis gekommen, dass das öffentliche Interesse am Schutz vor den negativen Folgen des Klimawandels, insbesondere durch die hohe CO2-Belastung, höher zu bewerten ist als die positiven öffentlichen (standort- und arbeitsmarktpolitischen) Interessen an der Verwirklichung des Vorhabens samt zusätzlichem Bedarf.

 

Weiterlesen

 

 

 

2. Februar 2017: Unbefriedigendes Ökostromgesetz

 

Hat die Regierung bei ihrem überarbeiteten Regierungsprogramm auf den Klima- und Umweltschutz vergessen?

 

Weiterlesen

 

 

 

Das Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA wurde von 562.552 Österreicherinnen und Österreichern unterzeichnet

 

Verträge mit anderen Staaten sind prinzipiell zu bejahen, vor allem dann, wenn sie reiche Länder mit Entwicklungsländern schließen, um den armen Partnerstaaten zur Selbstständigkeit zu verhelfen.

 

Aktuell geht es um CETA. Wenn sich dieses Abkommen schon nicht verhindern lässt, dann soll es wenigstens neu verhandelt werden.

 

Nähere Infos hier